Zwei Tage Grau

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text css=“.vc_custom_1487775927144{margin-bottom: 5% !important;padding-top: 1% !important;padding-right: 0% !important;}“]Tag für Tag machen sich Ambacher und seine vier Kollegen auf den eintönigen Weg zu ihrem Arbeitsplatz, einem schwarzen, in die Erde gerissenem Schlund. Der einzige Hoffnungsschimmer im grauen Alltag der fünf Minenarbeiter ist die kleine Imbißbude, an der die schöne Kira aus Rumänien den wohl abgestandensten Kaffee weit und breit serviert. Mit ihr, der schönen Fremden, genießen sie die kleinen, schönen Momente des Lebens. Doch als Kira`s kleine Bude durch den Schnellimbiss eines großen Konzerns ersetzt wird, merken Ambacher und seine Kollegen, dass sie weit mehr verloren haben, als Kiras Extraportionen und die Möglichkeit, bei ihr anschreiben zu lassen. Gemeinsam entschließen sich die Bauarbeiter und die junge Rumänin, in eine bessere Zukunft zu fliehen…[/vc_column_text][vc_separator align=“align_left“ el_width=“90″ css=“.vc_custom_1487774249805{padding-top: 2% !important;padding-bottom: 2% !important;}“][vc_gallery type=“image_grid“ images=“314,315,316″][vc_single_image image=“320″ img_size=“full“][/vc_column][vc_column css_animation=“none“ width=“1/2″][vc_column_text]
Englischer Titel
Two Days Grey
Genre
Drama
Länge
15min
Format
35mm/ Color
Sprache
Deutsch, Englisch
Jahr
1998
Darsteller
Andreas Kunze,
Detlev Redinger, Inga Busch, Demir Gökgöl, Nikolas Bordeaux
Produktion
Angstfilm
Produktionsleitung
Anja Grafers
Drehbuch
Harry Flöter
Regie
Harry Flöter, Jörg Siepmann
Kamera
Rudi Heinen
Schnitt
Angst Film
Produktionsdesign
Peter Menne
Ton
Günther Friedhoff
Musik
Daniel Tiedtke
Kostüm
Caterina di Fiore
Förderung
Filmstiftung NRW,  Filmbüros NW
Weltvertrieb
Niedersachsen, Saarland, 2Pilots
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]